Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 4.1.2022

 Information für die Presse 



Verkehrsverein Kranenburg, 47559 Kranenburg, Bahnhofstraße 15,  02826 / 2642559

Ausgabetag: 04.01.2022

Kurse starten unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln

Seit Jahren haben Kranenburger Bürger die Möglichkeit, direkt vor Ort an Weiterbildungskursen teilzunehmen.
Nach dem Prinzip „gemeinsam aktiv unterwegs bringt Freude“ bietet der Verkehrsverein Kranenburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kranenburg auch im Jahr 2022 wieder ein interessantes Kursprogramm für Jung und Alt an, wobei alle Kurse jeweils unter den dann aktuellen Corona-Regeln durchgeführt werden.

Das Programm beinhaltet u.a. gesundheitsfördernde Kurse wie Yoga, Pilates und Rückengymnastik sowie sportliche Kurse sowohl für Erwachsene als auch für Kinder.
Für Senioren wird insbesondere wird auf die Kurse „Sitz-Gymnastik für Mann und Frau“ hingewiesen. Im Stand, im Gehen, im Sitzen mit vielen verschiedenen Handgeräten erleben die Teilnehmer/innen abwechslungsreiche Bewegungsstunden und können daher bis ins hohe Alter an derartigen Kursen teilnehmen.

Wer es richtig sportlich angehen will, der sollte sich für den Gymnastikkurs „fit & aktiv“ oder für den neuen Kurs „Body & Fitness mit Faszientraining“ entscheiden.
Auf die Kurse „Turnen – Toben – Tollen“, die unmittelbar nach den Weihnachtsferien starten sollen, dürfen sich Eltern mit ihren Kindern (2 bis 5 Jahre) freuen. Der Gemeinschaftssinn wird durch Bewegungsspiele gefördert. Motorik, Wahrnehmung, Ausdauer und Gleichgewicht werden geschult, wobei Spaß und Freude an der Bewegung nicht zu kurz kommen.

Die Programmhefte 2022 sind in der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins im alten Kranenburger Bahnhof erhältlich und liegen an markanten Stellen aus. Auch ist das Programmheft 2022 im Internet unter www.verkehrsverein-kranenburg.de aufrufbar.
Eine Anmeldung kann ausschließlich bei der Geschäftsstelle des Verkehrsvereins Kranenburg (nur dienstags) unter Tel.Nr. 02826 2642559 oder persönlich erfolgen oder per eMail unter info@Verkehrsverein-Kranenburg.de.

Geschäftsstelle am 7.9.2021 geschlossen!

Geschäftsstelle geschlossen!
Der Verkehrsverein Kranenburg gibt davon Kenntnis, dass die Geschäftsstelle im alten Bahnhof Kranenburg am Dienstag, dem 7. September 2021, geschlossen bleibt.

Pressemitteilung 7.6.2021

 Information für die Presse 

Verkehrsverein Kranenburg, 47559 Kranenburg, Bahnhofstraße 15,  02826 / 2642559
Ausgabetag: 07.06.2021

Verkehrsverein Kranenburg hofft auf baldiges Reisen
Mit dem Slogan „Mit Freunden unterwegs“ lädt der Verkehrsverein Kranenburg alljährlich nicht nur Mitglieder zu interessanten Reisen ein. Im vergangenen, aber auch in diesem Jahr musste hierauf jedoch bislang corona-bedingt verzichtet werden. Nunmehr hoffen die Verantwortlichen, im Spätsommer und Herbst ihre geplanten Reisen 2021 durchführen zu können.


„Inselhüpfen in Dänemark“ – diese siebentägige Busrundreise führt in der Zeit vom 03.09.2021bis 09.09.2021 in den hohen Norden. Geschichtsträchtige und märchenhafte Städte, idyllische Landschaften und pittoreske Fischerdörfer machen diese Reise so reizvoll. Seeland, die Insel Fünen und Bornholm dürfen im umfangreichen Reiseprogramm ebenso wenig fehlen wie der Besuch der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Der Preis: ab 795,00 €
Im abwechslungsreichen Reiseprogramm darf natürlich ein Besuch der dänischen Hauptstadt Kopenhagen nicht fehlen.


Nur knapp zwei Wochen später geht’s mit dem Flieger nach Apulien, wo in der Zeit vom 21.09.2021 bis 27.09.2021 die „weiße Schönheit Süditaliens“ bei einer Standortrundreise entdeckt werden soll. Das sogenannte „weiße Kap“ - Capo Santa Maria di Leuca kennen zu lernen und die Barockbauwerke in Lecce zu bestaunen, sind zwei der interessanten Ausflugsziele. Die Schönheit der Castella Grotten wird sicherlich jeden Teilnehmer in den Bann ziehen. Eine Reise für alle, die den ursprünglichen Süden Italiens intensiv erleben möchten. Preis: ab 965,00 €


Die achttätige Flugreise Kreta – „Ein Füllhorn göttlicher Schönheit“ wird im Herbst, und zwar vom 07.10.2021 bis 14.10.2021 angeboten. Die Hafenstadt Heraklion mit seinem archäologischen Museum und ein Besuch des Labyrinths Knossos stehen ebenso auf dem Programm wie Ausflüge in Kretas Westen und Kretas Osten, wo zum einen das Kloster Arkadi und zum anderen die „Amphitheater-Stadt“ Sita seine Besucher erwartet. Weitere Stationen auf der Reise sind die Lassithi-Hochebene sowie die Städte Gortys, Festos und Matala im Süden der Insel. Eine Oliven-Probe dürfen die Teilnehmer in Nikolaos genießen, bevor ein Schiffsausflug sie nach Spinalonga, eine ehemalige Leprakolonie bringt. Preis: ab 935,00 €.
Bei allen Reisen erfolgt die Unterbringung in guten Mittelklassehotels oder Vier-Sterne-Hotels auf der Basis Übernachtung/Halbpension bei Unterbringung im Doppelzimmer. Der jeweilige Zuschlag für ein Einzelzimmer kann dem Flyer oder den Ausführungen auf der Homepage entnommen werden, unter zwar unter www.verkehrsverein-kranenburg.de

Im Übrigen zahlt ein Nichtmitglied bei allen Reisen einen Aufpreis von 20,00 €. Weitere Informationen unter 02826-2642559 (nur dienstags) oder per eMail unter info@verkehrsverein-kranenburg.de

Geschäftsstelle am 18.05.2021 geschlossen!

Geschäftsstelle geschlossen!
Der Verkehrsverein Kranenburg gibt davon Kenntnis, dass die Geschäftsstelle im alten Bahnhof Kranenburg am Dienstag, dem 18. Mai 2021, geschlossen bleibt.


60 Jahre Verkehrsverein Kranenburg


In diesem Jahr kann der Verkehrsverein Kranenburg e.V. einen „runden“ Geburtstag feiern und auf eine 60-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken. Doch ein unsichtbarer Feind namens Corona hat der Welt den „Krieg“ erklärt und damit auch das aktive Vereinsleben des Verkehrsvereins seit längerem lahm gelegt.

Weiterbildungskurse mussten abgesagt werden und Reisen konnten und können derzeit nicht mehr durchgeführt werden. Doch nach dem Motto „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ sind die für dieses Jahr vorgesehenen Reisen – eine Flugreise nach Kreta und Apulien sowie eine Busrundreise unter dem Titel „Inselhüpfen in Dänemark“ - in den Spätsommer bzw. Herbst verlegt worden. Gänzlich verzichtet werden muss jedoch leider auf Besuche der Veranstaltungen in der Stadsschouwburg Nijmegen sowie in der De Vereeniging, zu denen der Verkehrsverein Kranenburg stets mit einem Sonderbus die Kultur- und Konzertinteressierten befördert. „In der Schwebe“ stehen auch noch die für Ende Oktober vorgesehene Kabarettveranstaltung mit dem niederrheinischen Kabarettisten Stefan Verhasselt „Kabarett 5.0 – Zwischen den Zeilen“ und der für November geplante traditionelle Mundartabend mit Grünkohlessen, der den großen Saal des Bürgerhauses sozusagen stets aus den Nähten platzen lässt.
Dem Verkehrsverein Kranenburg gehören derzeit rund 400 Mitglieder an. Auch wenn der Verkehrsverein jährlich viele interessante Angebote vor Ort vorhält, so ist die hohe Mitgliederzahl jedoch insbesondere auf die attraktiven Bildungsreisen zurückzuführen, die der Verkehrsverein Kranenburg seit 55 Jahren durchführt. Lässt man die Reisen der vergangenen Jahre Revue passieren, so gilt sicherlich die Wochenendreise mit dem damaligen Sonderzug „Fröhlicher Kranich“ nach Berlin als ein einzigartiges Ereignis, denn über 800 Teilnehmer (12 Zugwaggons) wurden Zeugen des Mauerfalls. Und auch der jetzige Vorsitzende Manfred Janssen und die jetzige Geschäftsführerin Annemarie Nickesen durften dieses einmalige Ereignis hautnah miterlegen, damals allerdings noch in anderer Funktion – nämlich zum einen als Betreuungskraft und zum anderen als Berichterstatterin. Sie erinnern sich daran, dass viele emotionale Momente den Ablauf dieser Wochenendreise bestimmten.

Gänsehaut pur gab’s nur ein Jahr später, als der Verkehrsverein die Oberammergauer Passionsfestspiele besuchte. Für den Verkehrsverein nunmehr Grund genug, diese Reise in sein Reiseprogramm 2022 wieder mit aufzunehmen, da im vergangenem Jahr diese Veranstaltung corona-bedingt ganzjährig abgesagt wurde.

Im Übrigen: Eine Feier allerdings hätte es auch in einer corona-freien Zeit nicht gegeben, denn als ungeschriebenes Gesetz gilt, dass Vereinsjubiläen tatsächlich nur im 25 jährigen Rhythmus gefeiert werden.

Reisen 2021 Pressemitteilung


Reisen 2021 mit dem Verkehrsverein Kranenburg

Kranenburg. Konzipieren statt pausieren – so entschied der Verkehrsverein Kranenburg in einer Zeit, wo Reiseplanungen zu einer Herausforderung werden. Unter dem Motto „Kurzurlaub und Sehnsuchtsmomente“ präsentiert der Verkehrsverein nunmehr sein druckfrisches Reiseprogramm 2021, welches auch im kommenden Jahr wieder zwei Flugreisen mit den Zielen Kreta und Apulien sowie eine Busrundreise durch Dänemark beinhaltet.
„Inselhüpfen in Dänemark“ – hierzu lädt eine siebentägige Busrundreise in der Zeit vom 03. bis 09. September 2021 in den hohen Norden ein. Nach einer Zwischenübernachtung in Schleswig führt die Reise über die Inseln Als und Fünen zur Märchenstadt Odense mit Weiterfahrt über die Storebaelt-Brücke auf die Insel Seeland zur Hafenstadt Korsör. Ein Besuch der Hauptstadt des Königreichs Dänemark Kopenhagen mit seinen prachtvollen Bauten und der berühmten „Kleinen Meerjungfrau“ ist ein Muss auf dieser Rundreise. Über den Öresund führt die Fahrt weiter nach Malmö, der drittgrößten Stadt Schwedens, bevor nach einer Fahrt durchs südliche Schweden die Fähre die Teilnehmer nach Rönne, dem Hauptort der Insel Bornholm mit den typisch mittelalterlichen Rundkirchen, bringt. Zur ganztägigen Inselführung gehören der Besuch des Hafenstädtchens Svaneke und des malerischen Fischerorts Gudhjem gleichermaßen wie Almindingen, eines der größten Waldgebiete Dänemarks. Über Sassnitz führt die Rundreise durch die flachen Landschaften des Nordens wieder Richtung Heimat. Preis: ab 795,00 €

Viele Interessierte hatten sich bereits in diesem Jahr auf die Flugreise nach Apulien – „Die weiße Schönheit Süditaliens“ gefreut, die dann aber leider im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Daher hat der Verkehrsverein Kranenburg diese interessante Reise erneut in sein Reiseprogramm 2021 mit aufgenommen. Die siebentätige Flugreise, die ebenfalls im September, und zwar vom 21. bis 27. September 2021 durchgeführt wird, beinhaltet neben einem Ausflug zu den „Gastellana Grotten“ auch der Besuch der Stadt Otranto mit seiner byzantinischen Kirche „San Pietro“ und der Kathedrale. Ein wahrer Höhepunkt: die Fahrt entlang der Küste zum Capo Santa Maria di Leuca, wo das Lonische und das Adriatische Meer aufeinandertreffen. Monopoli, eine pittoreske Hafenstadt mit schönen Stränden, imposanter Burg und reizender Altstadt, heißt das lohnenswerte Ziel. In Bari dürfen die Reisenden den Flair und den Charme der apulischen Hauptstadt genießen, wobei auch die Basilika „San Nicola“ und die Kathedrale „San Sabino“ zur Besichtigung einladen. Und schließlich darf ein Ausflug nach Tarent mit dem Aragonerschloss und das archäologische Nationalmuseum ebenso wenig fehlen wie ein Ausflug in die Hafenstadt Brindisi mit dem Stauferschloss und der Kirche „S. Giovanni al Sepolcro“ mit üppig verziertem Portal aus Marmor. Eigene Unternehmungen am letzten Tag in Apulien runden das umfangreiche Rahmenprogramm ab. Preis: ab 935,00 €

Die achttätige Flugreise Kreta – „Ein Füllhorn göttlicher Schönheit“ wird bereits für die Zeit vom 07. bis 14. Oktober2021 angeboten. Die Hafenstadt Heraklion mit seinem archäologischen Museum und ein Besuch des Labyrinths Knossos stehen ebenso auf dem Programm wie Ausflüge in Kretas Westen und Kretas Osten, wo zum einen das Kloster Arkadi und zum anderen die „Amphitheater-Stadt“ Sita seine Besucher erwartet. Weitere Stationen auf der Reise sind die Lassithi-Hochebene sowie die Städte Gortys, Festos und Matala im Süden der Insel. Eine Oliven-Probe dürfen die Teilnehmer in Nikolaos genießen, bevor ein Schiffsausflug sie nach Spinalonga, eine ehemalige Leprakolonie bringt. Preis: ab 935,00 €

Für alle drei Reisen gilt das Motto, das sich der Verkehrsverein Kranenburg schon seit Jahren auf die Fahne geschrieben hat: „Mit Freunden unterwegs und dabei immer in bester Gesellschaft“. Die Unterbringung erfolgt jeweils in guten Mittelklassehotels oder Vier-Sterne-Hotels auf der Basis Übernachtung/Halbpension bei Unterbringung im Doppelzimmer.
Im Übrigen zahlt ein Nichtmitglied bei allen Reisen einen Aufpreis von 20,00 €. Der jeweilige Zuschlag für ein Einzelzimmer kann dem Flyer oder den Ausführungen auf der Homepage entnommen werden, unter zwar unter www.verkehrsverein-kranenburg.de
Änderungen vorbehalten!
Weitere Informationen unter 02826-2642559 (nur dienstags) oder per eMail unter info@verkehrsverein-kranenburg.de



Geschäftsstelle am 8.September 2020 geschlossen!

Wir geben davon Kenntnis, dass die Geschäftsstelle im Alten Bahnhof Kranenburg am Dienstag, dem 8. September 2020, geschlossen bleibt.



Wichtiger Hinweis! (21.04.2020)

Der Verkehrsverein Kranenburg e.V. gibt davon Kenntnis, dass zum jetzigen Zeitpunkt der Beginn der Kurse, die nach den Osterferien starten sollten, festgelegt werden kann. Die bereits angemeldeten Kursteilnehmer/innen werden entsprechend informiert.
Des Weiteren wird der neue Termin über die Presse bekannt gegeben.




Mitgliederversammlung und Veranstaltungen abgesagt


Der Verkehrsverein Kranenburg gibt davon Kenntnis, dass aufgrund des Coronavirus die für den 30.03.2020 anberaumte Jahreshauptversammlung auf einen späteren Termin verlegt wird.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass auch keine Durchführung der Weiterbildungskurse mehr möglich ist.

Die Geschäftsstelle ist nach jetzigem Stand zu den bekannten Zeiten besetzt und damit telefonisch erreichbar.
Ein Zutritt ist allerdings nicht mehr erlaubt.

Informationen unter Tel. 02826-2960055 (Vorsitzender) oder 02826-7127 (Geschäftsführerin)




Auf den Spuren Martin Luthers 2017

Luther und Thüringen 



Auf den Spuren Martin Luthers 2017

500 Jahre Martin Luther – für den Verkehrsverein Kranenburg Grund genug, sich mit 48 Personen nach Thüringen zu begeben, um die Spuren des Martin Luthers zu erkunden. Neben dem Besuch der Wartburg in Eisenach standen jeweils eine Stadtführung in Erfurt, der Landeshauptstadt, Weimar und auch Eisleben, dem Geburts und Sterbeort des Reformators auf dem Programm. Hier erfuhren die Teilnehmer/innen viel Wissenswertes und Detailliertes über das Leben und Wirken Martin Luthers. Selbstverständliche durfte auch das „Gesellige“ auf dieser viertägigen Busreise nicht fehlen. Kulinarisch verwöhnt wurden die Mitreisenden neben der hervorragenden Beköstigung im Hotel insbesondere bei einem mittelalterlichem Mahl in uriger „Keller-Atmosphäre“ in Erfurts Altstadt.

Südtirol

Südtirol 2017 



Südtirol 2017

Grandiose Ausblicke und mediterranes Flair in Südtirol
Kranenburg. Auf ihrer Busreise durch Südtirol unter Leitung von Annemarie Nickesen und Bernhard Landman faszinierten die Städte Bozen, Meran und Brixen mit ihrem mediterranem Flair und Kulturreichtum die insgesamt 44 Teilnehmer des Verkehrsvereins Kranenburg gleichermaßen. Grandiose Ausblicke auf die malerische Bergwelt erlebten die Mitreisenden bei einer großen Dolomitenrundfahrt. Neben der Besichtigung des Botanischen Gartens am berühmten Schloss Trauttmansdorff und einem Besuch des Kloster Neustifts durfte auch der Genuss heimischer Spezialitäten nicht fehlen. Edle Südtiroler Tropfen zusammen mit einer typischen Brettljause sorgten für kulinarischen Genuss. Mit vielen unvergesslichen Erinnerungen im Gepäck konnte die Heimreise angetreten werden.







Toskana2017 



Toskana 2017

Unter dem Motto „Toskana – ein Bilderbuch voller Kunst und Kultur“ hat der Verkehrsverein Kranenburg eine Flug-Studienreise im April durchgeführt. Für die insgesamt 48 Teilnehmer/innen standen neben dem Besuch der weltberühmten Kunstmetropole Florenz mit der Ponto Vecchio auch die Besichtigung der Altstädte Siena und Montepulciano mit ihren verwinkelten Gassen sowie zahlreiche beeindruckende Sehenswürdigen auf dem Programm. Höhepunkt für viele Mitreisende: die Stadt Pisa mit ihrem berühmten „Schiefen Turm“. Ein Genuss war selbstverständlich auch die idyllische Landschaft mit den unzähligen Zypresse- und Olivenhainen sowie die endlosen Weinberge.

Wien

Die Presseinformation finden Sie auf dem nachfolgenden Link:

informationenfuerdiepressewien.doc [35 KB]



Gruppenbild in Malaga

... bei strahlendem Sonnenschein. 



Elsass 





Druckbare Version