TOSKA



Mi. 31.10.2018 - TOSKA, Staatsopera van Tatarstan Stadsschouwburg Theatersaal 20:00 Uhr

Leider hat im Papier-Flyer der Druckerteufel zugeschlagen. Wir bitten das Versehen zu entschuldigen. Hier die richtigen Preise:

Mitglieder:
54,00 €

Nichtmitglieder:
57,00 €

Inkl. Bustransfer & 1 Freigetränk


Puccinis "Tosca" ist das Meisterstück der Eifersucht und Rachsucht mit einer komplizierten
Dreiecksbeziehung und dem berühmten Sprung von der Engelsburg. Ein fesselndes Drama mit
Charakteren, die wirklich lebendig werden. Nicht umsonst ist "Tosca" eine der meistgespielten
Opern der Welt. Genießen Sie zwei Stunden eines mitreißenden Dramas mit fantastischen
Kompositionen.




Der Verkehrsverein wird zu jeder Veranstaltung wieder einen Sonderbus ab Kleve einsetzen, der alle offiziellen Haltestellen der Linie SB 58 zwischen Kleve und Wyler anfahren wird. In den obigen Preisen sind die Transferkosten für den Bus enthalten. Des Weiteren erhalten Sie in der Pause bei Vorlage der jeweiligen Eintrittskarte jeweils ein Kalt- oder Heißgetränk.

Bestellungen werden in der Geschäftsstelle ab sofort entgegen genommen - Tel. 02826-2642559.

Ein entsprechendes Programmheft wird Ihnen bei Zusendung der bestellten Karte(n) beigefügt.

Anmeldungen: nur dienstags über den Verkehrsverein Kranenburg, Tel.: 02826/2642559!






Abfahrtszeiten des Sonderbusses:   
Kleve Bahnhof   18:35 Uhr 
Kleve Koekoeksplatz  18:37 Uhr 
Kleve Parkplatz Linde  18:45 Uhr 
Kleve Gruftstr.  18:47 Uhr 
Donsbrüggen Kirche  18:49 Uhr 
Donsbrüggen Grillstube Peters   18:50 Uhr 
Neu-Nütterden   18:51 Uhr 
Nütterden Siedlung  18:53 Uhr 
Nütterden Kirche (Lenz)  18:54 Uhr 
Nütterden Bomshof   18:55 Uhr 
Kranenburg Frasselter Weg   18:57 Uhr 
Kranenburg Galgensteeg   18:58 Uhr 
Kranenburg Bürgermeisteramt
(gegenüber Grillstube Peters) 
18:59 Uhr 
Kranenburg Mitte  19:01 Uhr 
Wyler Grenzweg (ehemals Zollhäuser)  19:03 Uhr 
Wyler Mühle  19:04 Uhr 
Wyler Hülsmann  19:05 Uhr 
Nimwegen Stadschouwburg   19:35 Uhr 


Achtung: Alle Haltestellen auf der Strecke Kleve – Wyler werden angefahren; sie konnten lediglich aus Platzgründen nicht mit aufgeführt werden.